Alt Körper und Gesundheit

                          


PRAXIS FÜR KINESIOLOGIE ALEXANDERTECHNIK - ELFI JENAL

Wie arbeitet die kinesiologie

In der Einzelsitzung werden individuell auf die Bedürfnisse und Ziele der Klientin eingegangen. Im ausführlichen, respektvollen Gespräch werden die Befürchtungen und Ziele der Klientin erarbeitet.

In der Kinesiologie liegen Sie mit bequemer Kleidung auf der Liege. Durch den Kinesiologischen-Muskeltest werden nach körperlichen und geistigen Imbalancen geforscht. Der Ausgleich wird mittels unterstützenden Ressourcen fördernder Massnahmen aus der KomplementärTherapie, wie Berühren, Bewegen, Energie gemacht.

Dadurch werden körperlich, seelische Blockaden oder Verhaltensmuster bewusstgemacht und die Selbstregulation und Genesungskompetenz gestärkt.


EINKLANG


Im Einklang mit der Schwerkraft. Unser muskuläres System ist von Natur so konzipiert, dass es der Schwerkraft Widerstand leistet, ohne viel Energie zu benötigen. Dies geschieht automatisch – ohne unser Zutun –, sofern Kopf, Hals und Rumpf in steter dynamischer Balance sind. Tritt jedoch infolge ungünstiger Verhaltensgewohnheiten (Emotional-, falsche Sensorische Wahrnehmung) eine Dysbalance auf, so werden diese natürlichen Mechanismen gestört und statt die Schwerkraft zu nutzen, arbeiten wir gegen sie.

Einem Kleinkind fällt es nicht schwer im Einklang mit der Schwerkraft zu sein, wenn das Kind es einmal geschafft hat zu laufen. Die Kommandozentrale, der Kopf (Gehirn) will von A nach B getragen werden, ein Kind lebt im Moment, und hat keine To do Liste. Daher ist es das natürlichste der Welt, dass der Kopf zu Oberst ist und balanciert werden muss.

Erwachsene haben oft so viel im Kopf, sind nicht im hier und jetzt, (Verkopft - irgendwelche Geschichten laufen im Hintergrund - unbewusst)

Ich kenne das sehr gut. 


Natürlich  

in einem gesunden Körper fühlt sich die Seele Zuhause

Ausgewogen


Dynamisches Zusammenspiel. Für die AlexanderTechnik ist das dynamische Zusammenspiel von Kopf, Hals und Rumpf von entscheidender Bedeutung. Denn ein ausbalanciertes Verhältnis von Kopf, Hals und Rumpf ist die wichtigste Voraussetzung für eine freie, gelöste Steuerung unserer Bewegungsabläufe. Folglich setzt die AlexanderTechnik bei der Primärsteuerung als selbstregulierende Kraft an.

Leben ist Bewegung

Leistung beginnt im Kopf. Durch das ganzheitliche Vorgehen der AlexanderTechnik wird beides gesteigert: Ihre physische ebenso wie Ihre mentale Leistungsfähigkeit. Die AlexanderTechnik betrachtet den Körper nicht als «Maschine», deren Leistungsfähigkeit es mechanisch zu optimieren gilt: vielmehr geht es darum, durch gezielte Selbstwahrnehmung die mentalen Voraussetzungen für Leistung zu schaffen.

Körper in müheloser Bewegung, eine Atmung die ungehindert fliesst. Viele Menschen haben oft kalt, so war es auch, bei mir, oft war ich müde, oder ich hatte eine schlechte Konzentration. Seit ich mich achtsam und fortwährend um meinen Körper kümmere, habe ich viel weniger kalt, bin konzentrierter und leistungsfähiger. 


ENTSTEHUNG DER ALEXANDER TECHNIK

FREDERIcK MATtHIAS ALEXANDER


kurze Beschreibung

Frederick Matthias Alexander wurde 1869 auf der australischen Insel Tasmanien geboren und starb 86-jährig in London. Er war ein bekannter Shakespeare-Rezitator und Schauspieler. Sein Stimmverlust stellte ihn zunehmend vor gesundheitliche und existentielle Probleme. Stimmschonung, diverse Behandlungen und Medikamente nützten nichts.

Hilfe durch Selbstbeobachtung. Als die Krankheit nicht geheilt werden konnte, beschloss F. M. Alexander, sich selbst zu helfen. Er begann seine Handlungen und sein körperliches Verhalten systematisch zu beobachten. Dabei gelangte er zu grundlegenden Erkenntnissen über die Koordination von Denken und motorischem Verhalten.

Bestätigt durch Neurobiologie. Die moderne Neurobiologie, deren Erkenntnisse durch computergestütztem Messverfahren gewonnen werden, bestätigt die Ansätze von F. M. Alexanders Methode, insbesondere was die geistige und seelische Dimension körperlicher Prozesse betrifft


Adresse

AT-Gesundheitspraxis.ch

Elfi Jenal

Alte Landstraße 19

8942 Oberrieden

Telefon

044 710 24 04

E-Mail

elfi.jenal@gmail.com

Impressum /Datenschutz

Wissenswertes

www.alexandertechnik.ch

www.ink.ag

Dr. Dietrich Klinghardt, Seattle